Geräteverleih

Unser gut sortierter Geräteverleih ist für Projekte jeder Größe ausgerüstet: von Diktiergeräten über MacBooks und 4K-Filmkameras bis hin zu Mischpulten und Kamerakränen bietet wir eine breite und hochmoderne Ausstattung. Individuelle und fachkundige Beratung durch unser erfahrenes Team sorgt für die nötige Orientierung bei Projektplanung und Entleihe.

Bitte beachtet, dass eine private oder kommerzielle Nutzung des Equipments nicht erlaubt ist.

(ACHTUNG: Zur Zeit gelten unsere Corona-Sonderregeln)

Ablauf der Entleihe

  1. Registrieren: Im ersten Schritt erfolgt die Registrierung in unserem System. Dazu bitte persönlich im HMZ vorbei kommen und gültigen Studierendenausweis (FHWS-Card) mitbringen. Dann müsst Ihr nur noch unsere AGB unterzeichnen und schon seid Ihr startklar.

  2. Reservieren: Nach Prüfung der Verfügbarkeit reserviert das HMZ-Team das gewünschte Equipment im elektronischen Verleihsystem. Anschließend wird eine Projektberechtigung erstellt, welche automatisch an den verantwortlichen Projektleiter (z.B. Dozierende) übermittelt wird. Sobald dieser eine Rückantwort sendet ist Euere Ausleihe genehmigt und Ihr könnt die Technik zum vereinbarten Termin abholen.

  3. Sicherheitsschulung: Für die Entleihe professioneller Geräte oder Ausrüstung ist aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Bedienungsfehlern eine vorherige Schulung durch das HMZ-Team zwingend erforderlich. Hierzu muss bei uns vorab ein Schulungstermin vereinbart werden. Nach erfolgter Schulung musst Du die entsprechenden Schulungsnachweise unterschreiben, nur dann bist Du berechtigt bestimmte Geräte auszuleihen.

  4. Entleihen: Das reservierte Equipment kann am vereinbarten Entleihtag zwischen 8 und 10 Uhr  abgeholt werden. Versichere Dich ob Dein Projektleiter die Genehmigung auch wirklich versendet hat (Du erhältst eine Bestätigungs-Mail mit der Genehmigung). Der Erhalt des Equipments muss gegengezeichnet werden. Ab dem Moment der Übergabe ist die entleihende Person in vollem Umfang für das Equipment verantwortlich.

  5. Rückgabe: Das Equipment ist pünktlich, vollständig und ordentlich, spätestens am vereinbarten Rückgabetag zwischen 8 und 9 Uhr, zurückzugeben! Eine verspätete Rückgabe führt zu einer Entleih-Sperre. Eine frühere Rückgabe ist selbstverständlich möglich.

    Ein geordnetes und gut gepflegtes Equipment beschleunigt die Rückgabe und sorgt für kurze Wartezeiten bei anderen Studierenden und somit auch bei euch selbst.

    Vor der Rückgabe

    • ist das Equipment zu säubern
    • sind die Akkus zu laden und Speicherkarten zu formatieren
    • sind die Einzelteile von Sets nach Symbolen geordnet in die richtige Tasche zu sortieren

1 2 3 Regel

Durch Aktivierung öffnet sich eine vergrößerte Ansicht des Bildes

Aufgrund häufigter Nichteinhaltung der Abgabefrist von entliehenen Geräten, hat das Hochschulmedienzentrum folgende Regelung festgelegt:

1 Tag zu spät = 1 Monat Verleihsperre

2 Tage zu spät = 2 Monate Verleihsperre

3 Tage zu spät = Semestersperre

Bitte rechtzeitig (mindestens 2 Tage vorher) NUR telefonisch unter der +49 931 3511-6280 während unserer Öffnungszeiten die Ausleihdauer verlängern. Schriftliche Verlängerungsanfragen werden nicht berücksichtigt.